Sie befinden sich hier

Tag der offenen Tür 2017

Bildtext: Unsere Sozialberaterinnen Gerda Wallner und Andrea Marhali beim Fest des Auges 2017 © BSVWNB Entlesberger
Bildtext: Unsere Sozialberaterinnen Gerda Wallner und Andrea Marhali beim Fest des Auges 2017 © BSVWNB Entlesberger. Zwei BSVWNB-Mitarbeiterinnen in gelben Shirts, die Dame rechts hält einen Folder zum Thema Sozialberatung

Am 6. Oktober 2017 fand wieder der alljährliche Tag der offenen Tür beim BSVWNB statt. Für unsere Besucherinnen und Besucher hatten wir im Louis Braille Haus eine „Landschaftstour in Neu-Siehland“ organisiert. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr sehen“ konnte man sozusagen eine „Wanderung von Brille bis Braille“ unternehmen.

Gestartet wurde die Tour beim „Aussichts-Hügel – quo vadis?“, wo Mitgliederservice, Sozialberatung, Freizeitangebote oder auch unsere neue Jugendgruppe Thema waren. Über die „Wald-Lichtung – gewusst wie!“ der Abteilung für Rehabilitation ging es dann zum „Fluss-Delta – erfolgreich in Bildung und Arbeit!“ der Beruflichen Assistenz, Technischen Assistenz und der Schulungseinrichtung für blinde und sehbehinderte Menschen (SEBUS), bis man schließlich im „Echo-Tal – hört, hört!“ der Hörbücherei ankam.

Weitere Stationen der Wanderung von 13 bis 17 Uhr waren die Regenbogen-Halbinsel der Hilfsmittelfirma VIDEBIS (vormals TSB Transdanubia und Baum), die Hilfen-Promenade in unserem Hilfsmittelshop oder die Wellness-Oase mit Schnuppermassagen im Massage-Fachinstitut. Natürlich gab es auch eine Rast-Station mit der „Wanderhütte“ im Zwischengeschoß.

Das abschließende Abendprogramm beinhaltete zum einen die Präsentation neuer technischer Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen: Die Hilfsmittelfirma VIDEBIS präsentierte etwa die neue elektronische Lupenbrille Jordy, und das Unternehmen TECinnovation stellte den Walkassist vor. Dieser „intelligente“ Schuh warnt mittels integrierter Sensoren vor Hindernissen! Zu lustiger Letzt brachte Kabarettist I Stangl einen Auszug aus dem Kabarettprogramm „HABE FERTIG“ dar. Nehmen Sie nachträglich auch ein wenig an dieser „Wanderung von Brille bis Braille“ teil – in der Bildergalerie auf unserer facebook-Seite!