IHRE SPENDE HILFT

Wir machen das Leben blinder Menschen bunter! Bringen auch Sie Farbe in ein Leben - jede Spende zählt!

  1. DANKE!

Sie befinden sich hier

Themenabend „Akustische Ampeln“

Eine Akustikampel mit dem schon leicht ramponierten Hinweis-Aufkleber, dass diese Ampel nur für blinde Menschen gedacht ist und sonst niemand drücken soll

Bildtext: Eine der mittlerweile vielen akustischen Ampeln in Wien © Armin Plankensteiner

Bei rot bleib stehen,
bei Gelb gib acht
bei Grün kannst gehen
so wird’s gemacht.

So hat man´s in der Schule gelernt.

Eine unbrauchbare Formel, wenn man aufgrund von Blindheit oder Sehbehinderung keine Farben erkennen kann.

Welche Erleichterung bedeutete es, als die ersten akustischen Blindenampeln errichtet wurden.
Das Überqueren von Straßen wurde weit weniger lebensgefährlich.

Viel Verwirrung und Unsicherheiten hat es in den letzten Monaten dieses Thema betreffend gegeben.
Werden die akustischen Ampeln leiser geschaltet oder ist das schon passiert?
Betrifft es die Ampeln nur in Wien oder auch in den Bundesländern?
Was beinhaltet die Vereinbarung zwischen KMS und MA 33?
Was bedeutet dies genau für die Praxis?

Diesen und vielen weiteren Fragen widmen wir diesen Themenabend.
Frau DI Doris Ossberger(Referentin für barrierefreies Bauen des BSVÖ) wird einen Vortrag halten und anschließend für Fragen zur Verfügung stehen.

Wir hoffen mit dieser Veranstaltung ein wenig „Licht ins Dunkle“ zu diesem höchst wichtigen Thema bringen zu können und freuen uns auf Ihr Interesse.

Zeit: Mi, 20.September 2017, 17.30-19.30
Ort: Braille – Stuben
Louis Braille Haus
Hägelingasse 4-6
1140 Wien


Um Anmeldung bis 3 Tage vor der Veranstaltung wird gebeten!
Telefon: 01/981 89 110
E-Mail: mitgliederservice@blindenverband-wnb.at 

zurück zu: Aktuelles