IHRE SPENDE HILFT

Wir machen das Leben blinder Menschen bunter! Bringen auch Sie Farbe in ein Leben - jede Spende zählt!

  1. DANKE!

Sie befinden sich hier

Themenabend „Schlichtungen“

Nahaufnahme zweier Hände beim Händeschütteln

Bildtext: Die Hand drauf! © BSV WNB

„Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen“
Karl Jaspers (1883-1969)

Als Mensch mit Behinderung bin ich Diskriminierungen nicht wehrlos ausgeliefert.
Das Behindertengleichstellungsgesetz verankert den Diskriminierungsschutz in vielen Bereichen des täglichen Lebens. 

Werde ich diskriminiert, kann ich zunächst ein Schlichtungsgespräch beantragen.
Es ist eine relativ einfache und kostenlose Möglichkeit, einen Einigungsversuch zu starten. Vielleicht kann auf diesem Weg eine zufriedenstellende Lösung gefunden werden.
Erst, wenn eine Schlichtung erfolglos war, kann ich eine Klage einbringen.

Herr Mag. Aaron Banovic (Behindertenanwaltschaft) wird uns an diesem Abend über das Thema Schlichtungen berichten.

  • Wie läuft so eine Schlichtung ab?
  • Wer kann mich dabei unterstützen?
  • Welche Möglichkeiten habe ich nach einer erfolglosen Schlichtung?

Das sind einige der Fragen, denen er sich widmen wird.

Wie immer wird es nach dem Vortrag auch wieder ausreichend Zeit für Ihre Fragen geben.

Für den kleinen Hunger und Durst steht die Bewirtung in den Braille Stuben zur Verfügung.

Wann:
Mittwoch, 21. November 2018, 18 Uhr

Wo:
Braille Stuben im Zwischengeschoß
Louis Braille Haus
Hägelingasse 4-6
1140 Wien

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und bitten um Anmeldung bis 3 Tage vor der Veranstaltung im Mitgliederservice:
Telefon: 01/98189-110
E-Mail

Es wird darauf hingewiesen, dass am Veranstaltungsort Foto-, Video- und Audioaufnahmen angefertigt werden und zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können.

Marion Putzer-Schimack

zurück zu: Aktuelles