Springe zur NavigationSpringe zur SucheSpringe zum den BreadcrumbsSpringe zum InhaltSpringe zum Footer
Inhalt
Videoportraits
Eine junge Frau mit Brille auf einer Parkbank vor einem großen Baum
Bildinfo: Corinna erzählt im 2einhalb-minütigen Film auf einer Parkbank sitzend über ihre "Sichtweise" © BSVWNB/Ferdinand Doblhammer

So sehe ich: Corinna - Leben mit Sehbehinderung

Corinna aus Oberösterreich lebt und arbeitet in Wien. Mit der Drängerei in der U-Bahn zu Stoßzeiten hat sie auch schon unliebsame Erfahrungen gemacht. Sie appelliert an alle: "Bitte schauts nicht immer nur in euer Smartphone". Sie versucht zwar, aufzupassen und mithilfe des weißen Stockes Kollisionen möglichst zu vermeiden. Aber Aufmerksamkeit im Straßenverkehr und in den Öffis darf eben nicht nur eine einseitige Sache sein.

Aktuelles

Informationskampagne zum korrekten Abstellen von E-Scootern, um Stolperfallen für blinde und sehbehinderte Menschen zu vermeiden.

Portraits

Das findet Marion König. Und auch, dass jede Person die gleichen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt haben sollte, gleichgültig ob sie eine Behinderung hat...

Aktuelles

Der gut besuchte Themenabend im September widmete sich einem für blinde und sehbehinderte Menschen enorm wichtigen Bereich: der Orientierung im Wiener...