Springe zur NavigationSpringe zur SucheSpringe zum den BreadcrumbsSpringe zum InhaltSpringe zum Footer
Inhalt
Videoportraits
Ein freundlich lächelnder Mann mittleren Alters sitzt auf einer Bank vor einer sonnigen Wiese mit Sträuchern im Hintergrund, er trägt einen Blindenbutton am Hemd und eine orangefarbene Brille
Bildinfo: Johannes erzählt im 2einhalb-minütigen Film über seine Sehbehinderung und den Wunsch nach Selbstständigkeit © BSVWNB/Ferdinand Doblhammer

So sehe ich: Johannes - Leben mit Sehbehinderung

Nach dem weitgehenden Verlust seines Sehvermögens war es für Johannes, als sei er in ein tiefes Loch gefallen. Doch schrittweise hat er wieder zur Selbstständigkeit zurückgefunden. Die Kraft dafür kommt aus seinem Umfeld, seiner Familie, der Selbsthilfegruppe, aber auch aus sich selbst: „Man sieht wieder, dass man was schaffen kann, obwohl man weniger sieht. Man muss sich halt drüber trauen.“

Aktuelles

Informationskampagne zum korrekten Abstellen von E-Scootern, um Stolperfallen für blinde und sehbehinderte Menschen zu vermeiden.

Portraits

Das findet Marion König. Und auch, dass jede Person die gleichen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt haben sollte, gleichgültig ob sie eine Behinderung hat...

Aktuelles

Der gut besuchte Themenabend im September widmete sich einem für blinde und sehbehinderte Menschen enorm wichtigen Bereich: der Orientierung im Wiener...