Springe zur NavigationSpringe zur SucheSpringe zur PfadangabeSpringe zum InhaltSpringe zum Fußbereich
Jetzt spenden! Illustration des Spendenhundens.
Inhalt

Februar-Mitteilungen

Mitteilungen 1. Halbjahr 2024

Vorwort

Liebes Mitglied!

Wie es sich für eine Jugendgruppe gehört, hat unsere „Verrückte Jugend Aktion – VJA“ im abgelaufenen Jahr wieder richtig Schwung geholt. Geleitet vom neuen Team Sebastian Schwager, Bettina Schweiger und Michael Schrenk ging es bei der VJA in den vergangenen Monaten ordentlich rund!
Alleine im zweiten Halbjahr 2023, das mit der Kroatien-Ferienfahrt Anfang September eingeläutet wurde, gab es unter anderem Koch- oder Spielenachmittage, Ausflüge zu verschiedenen Sportevents, Workshops oder interessanten Plätzen, es gab Indoor Skydiving und Konzertbesuche sowie eine Abschlussveranstaltung im Louis Braille Haus zum Projekt „Define“, bei dem einige Jugendliche eine neuartige Braille-Tastatur mitentwickelt und angefertigt hatten.

In diesem Stil wird es 2024 weitergehen. Ganz gleich, ob es kulinarische beziehungsweise künstlerische Workshops im Jugendraum, externe sportliche Aktivitäten oder ganz neue Aktionen sein werden – die Verrückte Jugend Aktion 2.0 schmiedet schon eifrig Pläne für das ganze Jahr! Das regelmäßig aktualisierte Monatsprogramm steht übrigens stets abrufbar auf der Webseite der VJA.

Ich bin sehr gespannt auf die kommenden Aktivitäten der VJA, freue mich aber genauso auf die nächsten Zusammenkünfte mit Mitgliedern aller Altersstufen, bei unseren zahlreichen weiteren Verbandsveranstaltungen. Seien auch Sie mit dabei – und sprechen Sie mich gerne mit Ideen, Fragen oder für Sie relevanten Themen rund um unsere Selbsthilfeorganisation an!

Mit herzlichen Grüßen,
Obmann Kurt Prall


Bleiben Sie in Kontakt mit uns!


Neben unseren aktuellen Mitteilungen halten wir Sie auch über unsere alternativen Kanäle, wie den Brailletter, unsere Webseite oder der Infoline am Laufenden.
Die aktuellen Mitteilungen können Sie auch jederzeit auf unserer Webseite unter folgendem Link finden: blindenverband-wnb.at/downloads-fuer-mitglieder/

Neue Daten

Damit auch wir Sie erreichen können, bitten wir Sie um die Bekanntgabe geänderter Telefonnummern, Adressen oder Ähnlichem. Dies tun Sie am besten telefonisch oder per E-Mail an unser Mitgliederservice.

Brailletter

Der BSVWNB sendet in unregelmäßigen Abständen Informationen und Neuigkeiten unserer Selbsthilfeorganisation über einen eigenen E-Mail-Newsletter aus. Wir wenden uns regelmäßig an blinde, sehbehinderte und sehende Menschen, die mehr über uns, unsere Arbeit und Angebote erfahren möchten. Den „Brailletter“ erhalten Sie über unsere Sendeadresse brailletter(at)blindenverband-wnb.at.
Anmeldungen sind unter folgendem Link möglich:
blindenverband-wnb.at/kontakt/newsletter/anmelden
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Mag. Martin Tree.
E-Mail: martin.tree(at)blindenverband-wnb.at
Telefon: 01 981 89 154

Facebook und Instagram

Auf Social Media sind wir ebenfalls vertreten. Regelmäßig halten wir Sie dort über aktuelle Entwicklungen, kommende und vergangene Veranstaltungen auf dem Laufenden. Auf beiden Plattformen haben Sie auch die Möglichkeit, mit uns Kontakt aufzunehmen.
Facebook: facebook.com/blindenverband.wnb/
Instagram: @blindenverband_wnb

Infoline

Über unsere Infoline erfahren Sie von kommenden Veranstaltungen und anderen wichtigen Mitteilungen. Diese erreichen Sie unter der folgenden Telefonnummer: 01 981 89 175

Braille Report

Unsere Vereinszeitschrift „Braille Report“ erscheint halbjährlich. Neben Informationen rund ums Verbandsleben werden darin auch Portraits unserer Mitglieder und anderer Personen aus der Community veröffentlicht. Als Mitglied erhalten Sie diesen automatisch per Post und können den aktuellen Braille Report auch über unsere Webseite jederzeit abrufen: blindenverband-wnb.at/downloads/
Falls Sie zusätzliche Exemplare an Ihre Familie oder Ihren Freundeskreis weitergeben möchten, können wir Ihnen diese kostenfrei zusenden.
Dazu bitte Frau Nitsche kontaktieren: 01 981 89 101

Monatsversammlung

Einmal im Monat lädt die Verbandsleitung zu einer Versammlung ein. In dieser werden Sie zu kommenden Veranstaltungen und Neuigkeiten aus dem Verbandsumfeld informiert. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Ihre Anliegen, Ideen und Fragen direkt an den Obmann zu richten.
Die Monatsversammlung findet, bis auf Ausnahmefälle, immer am ersten Donnerstag im Monat statt. Die genauen Termine finden Sie in der beiliegenden Terminübersicht.
Beginn ist um 17:00 Uhr und im Anschluss findet in der Regel das Kulturprogramm im Rahmen des „Donnerskults“ statt. Beginn: 19:00 Uhr

Hauptversammlung

Die diesjährige Hauptversammlung findet am Samstag, den 27.04.2024 um 10:00 Uhr statt.
Gemeinsam mit der Verbandsleitung können Sie als Mitglied über Anliegen sprechen, über Statutenänderungen abstimmen und werden über die Tätigkeiten und Pläne des Verbands informiert.
Ort: Louis Braille Haus
Eine Einladung bekommen Sie zeitgerecht zugesendet.

Neuwahlen der Verbandsleitung

Im Zuge der Hauptversammlung am Samstag, den 27.04.2024 wird eine neue Verbandsleitung gewählt. Bis 15. März haben Sie noch die Möglichkeit Ihre eigene Wahlliste einzureichen. 50 unterstützende Unterschriften von Mitgliedern sind dafür notwendig. und bis spätestens 05. April versenden wir die Stimmzettel mit allen nötigen Unterlagen per Post an Sie!
Haben Sie noch Fragen zur Wahl oder wollen Ihre eigene Liste gründen? Ihr Obmann Kurt Prall steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Telefon: 01 981 89 121
E-Mail: obmann(at)blindenverband-wnb.at

Mitgliedsbeitrag

Nach Vorschlag der Leitung wurde im Zuge der ordentlichen Hauptversammlung vom 22. April 2023 einstimmig beschlossen, dass der Mitgliedsbeitrag bei € 70,- bleiben soll.
Wir bitten alle Mitglieder, die Einzahlung bis 31. März 2023 vorzunehmen.
IBAN: AT68 2011 1218 9244 7405, BIC: GIBAATWWXXX
Information für Mitglieder mit Einziehaufträgen: der Mitgliedsbeitrag wird mit Ende März automatisch eingezogen.


Das BSVWNB Team


Obmann

Obmann Kurt Prall können Sie auf folgendem Weg gerne kontaktieren:
Telefon: 01 981 89 121
Mobil: 0676 534 05 99
E-Mail: kurt.prall(at)blindenverband-wnb.at oder obmann(at)blindenverband-wnb.at

Vermittlung/Information

Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Telefon: 01 981 89 101
E-Mail: info(at)blindenverband-wnb.at
Frau Nitsche und Frau Weismann helfen Ihnen gerne weiter.

Mitgliederservice

Montag – Mittwoch: 13:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag geschlossen
Telefon: 01 981 89 110
E-Mail: service(at)blindenverband-wnb.at
Frau Fiedler, Frau Müllner, Frau Steiner und Frau Wawra freuen sich auf Ihren Besuch.

Zivildiener

Ordentliche Mitglieder des BSVWNB können in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland den Begleitdienst durch einen Zivildiener in Anspruch nehmen. Dies ist 2x im Monat möglich und von den verfügbaren Zivildienern abhängig. Daher bitten wir um frühestmögliche Anmeldung im Mitgliederservice.
Telefon: 01 981 89 110

Sozialberatung

Informieren Sie sich als betroffene, angehörige oder interessierte Person über sehbehinderten- und blindenspezifische Belange. Sie erhalten Unterstützung, um zum Beispiel finanzielle Ansprüche abzuklären, Anträge zu stellen und diese einzufordern. Wir unterstützen auch die Vernetzung unserer Mitglieder. Nutzen Sie die Angebote unserer Selbsthilfeorganisation. Wir informieren, beraten und unterstützen Sie gerne.

Änderungen im Team der Sozialberatung:

Ab Februar 2024 befindet sich unser Kollege Michael Gschliesser in Bildungskarenz und wir wünschen ihm gutes Gelingen für seinen, weiteren, Master! In seiner Abwesenheit wird die Sozialberatung von einer neuen Kollegin unterstützt. Als Ehrenamtskoordinator bleibt er uns erhalten und wird von Martina Zaussinger in dieser Tätigkeit unterstützt.

Wien
Martina Zaussinger: 01 981 89 117 oder 0664 422 64 85
E-Mail: martina.zaussinger(at)blindenverband-wnb.at
Wien & Niederösterreich
Ausgenommen die Bezirke Baden, Bruck an der Leitha, Gänserndorf, Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt
Katharina Linhart: 01 981 89 128 oder 0689 050 66 39
E-Mail: katharina.linhart(at)blindenverband-wnb.at
Niederösterreich
Ausgenommen die Bezirke Baden, Bruck an der Leitha, Gänserndorf, Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt
Gerda Wallner MA: 01 981 89 126 oder 0664 143 51 42
E-Mail: gerda.wallner(at)blindenverband-wnb.at
Burgenland
Und folgende Bezirke in Niederösterreich: Baden, Bruck an der Leitha, Gänserndorf, Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt
Christoph Wehinger BA: 01 981 89 127 oder 0664 316 79 69
E-Mail: christoph.wehinger(at)blindenverband-wnb.at

Die Sozialberatung informiert:

Relevante Änderungen bezüglich Gebühren und Zuschüsse:
Für ganz Österreich gilt seit Herbst 2023 bzw. ab spätestens 2024:
Die GIS-Gebühren werden seit Jänner 2024 durch die Haushaltsabgabe ersetzt.
Wer bislang an seiner Hauptwohnsitz-Adresse die GIS nicht angemeldet hat, muss sich registrieren.
Eine aufrechte GIS Gebühren Befreiung besteht weiterhin.
Ein Ignorieren von Briefen und Rechnungen kann sehr teuer werden!

Bonus für pflegende Angehörige (zahlt die jeweilige Pensionskasse aus)
Ab der Pflegegeldstufe 4 kann von pflegenden Angehörigen bei der jeweiligen Pensionskassa ein Bonus von € 125 monatlich beantragt werden, dieser ist einkommensabhängig.
Das Einkommen der Angehörigen darf monatlich nicht höher als € 1500 netto sein. (Jahresnetto Einkommen dividiert durch 12.)
Höhe des Pflegegelds: € 551,- bei Stufe 3 und € 827,- bei Stufe 4

Heizkostenzuschuss NÖ
Die Landesregierung hat für sozial bedürftige Niederösterreicher:innen einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2023/24 in der Höhe von
€ 150,00 beschlossen.
Zusätzlich wird eine Sonderförderung zum NÖ Heizkostenzuschuss in der Höhe von
€ 75,00 gewährt.
Der Heizkostenzuschuss kann nur auf dem Gemeindeamt des Hauptwohnsitzes vom 20. Dezember 2023 bis 31. März 2024, gegen Vorlage der E-card, beantragt werden.
Höhe des Einkommens darf den ASVG Richtsatz nicht überschreiten:
€ 1.217,96 brutto monatlich für eine Person
€ 1.921,46 brutto monatlich für zwei Personen
Weitere erforderliche Unterlagen:
•    Aktuelle monatliche Einkommensnachweise aller im Haushalt gemeldeten Personen
•    Schulbesuchsbestätigung (bei Schulbesuch ab dem 15. Lebensjahr)
•    Versicherungsdatenauszug für Personen ab dem 15. Lebensjahr ohne Einkommen

Neu, nur in Wien
Bei der Wohnbeihilfe in Wien gibt es ab 2024 Änderungen.
Informieren Sie sich unter wohnbeihilfechecker.at oder bei der MA50.
Telefon: 01 4000 8050

Neu, nur in NÖ
Der Pflege- und Betreuungscheck für alle Pflegegeldbezieher:innen: Der Bonus in der Höhe von €1.000,- kann in NÖ jährlich ab der Pflegegeldstufe 3 beantragt werden.
Webseite: noe.gv.at/noe/Pflege/NOe_Pflege_und_Betreuungsscheck.html
oder NÖ Pflegehotline 02742 / 9005 – 9095

Der Wohnzuschuss NÖ
Für jene Haushalte, deren Einkommen bei einer Person € 20.000,-, bei mehreren Personen € 50.000,-, nicht übersteigt.
Der Zuschuss beträgt € 150 bzw. € 200 jährlich.

Psychosoziales Angebot

Mit einer Sehverschlechterung oder dem Verlust der Sehkraft konfrontiert zu sein, bedeutet meist starke Veränderung und Neuorientierung. Viele Lebensbereiche müssen neu organisiert und Fertigkeiten gelernt werden.
In einer so herausfordernden Lebenssituation verändert sich nicht nur viel im Außen, sondern auch in der Innenwelt. Gefühle wie etwa Angst, Wut, Verzweiflung, ... können auftauchen und Beachtung fordern. Auch Beziehungen zum näheren Umfeld können betroffen sein.
Sich mit eben diesen psychosozialen Aspekten auseinanderzusetzen, kann hilfreich und sinnvoll sein. Daher ergänzt der BSVWNB sein schon bestehendes Angebot von Sozialberatung, Rehabilitationstraining und Arbeitsassistenz durch kostengünstige psychosoziale Angebote.
Im geschützten Rahmen soll es möglich sein der eigenen Gefühlswelt Beachtung zu schenken. Wir wollen Raum und Zeit schaffen – für Begegnung mit sich selbst und anderen.
Was wir anbieten:

  • Psychotherapeutisches Angebot im Einzel- und Gruppensetting
    Die Gesprächsgruppe „Ich und meine Seheinschränkung“ trifft sich alle zwei Wochen montags von 17:00 bis 18:30 Uhr im Louis Braille Haus. Die Teilnahme an dieser ist nach einem Erstgespräch im Einzelsetting möglich.
  • Informationsveranstaltungen zu psychosozialen Themen
  • Selbsterfahrungsangebote (z.B. kreatives Tun)
  • Angebote für Angehörige / Bezugspersonen

Wer kann dieses Angebot in Anspruch nehmen:
Betroffene Mitglieder und deren Angehörige/Bezugspersonen.
Wer wir sind:
Wir, Marion Putzer-Schimack, selbst blind, und Katharina Deitmayer, sehend, sind Psychotherapeutinnen in Ausbildung unter Supervision.
(Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision bedeutet, dass wir zum eigenständigen Arbeiten berechtigt sind und unsere Arbeit regelmäßig durch erfahrene Lehrpersonen begleitet wird.)
Wie erreichen Sie uns:
E-Mail: psychosozial(at)blindenverband-wnb.at
Telefon: 01 981 89 165

Individualtraining für den Alltag in den Bereichen Lebenspraktische Fähigkeiten (LPF) und Orientierung und Mobilität (O&M)

Wenn Sie sehbehindert oder blind sind, sich sicher und selbstständig in der Öffentlichkeit, beziehungsweise zu Hause bewegen und handeln wollen, bieten wir Ihnen individuelles Alltagstraining. Man lernt dabei Sinneseindrücke zu verarbeiten, neuen Situationen zu begegnen und Lösungsstrategien zu entwickeln. Die Finanzierung der Trainings ist individuell verschieden und durch diverse Kostenträger möglich.
Für Fragen, nähere Informationen und zur konkreten Klärung von Details stehen wir sehbehinderten, blinden und angehörigen Personen unverbindlich und kostenfrei zur Verfügung.
Wir kommen in Niederösterreich, im Burgenland und in Wien auf Wunsch gerne vor Ort und auch zu Ihnen nach Hause.
Andrea Wahl: 0664 422 64 81 oder 01 981 89 125
Richard Jäkel: 0664 881 050 20
Elliott Edwards: 0664 887 283 75
E-Mail: reha(at)blindenverband-wnb.at
Bürozeiten: Donnerstag    13:00 – 16:00 Uhr

Hilfsmittelshop

Für alltägliche Handgriffe bietet unser Hilfsmittelshop über 400 Artikel.
Sie finden eine große Auswahl sprechender Uhren und Waagen, Stöcken, Armschleifen, verschiedenste Anstecknadeln und vieles mehr. Gadgets und Helferlein, die den Alltag blinder und sehbehinderter Menschen erheblich erleichtern. Unsere Mitarbeiterinnen Silvia Weismann und Edith List beraten Sie gerne und zeigen Ihnen wie die Hilfsmittel funktionieren.
Der Hilfsmittelshop befindet sich im Straßenlokal des Louis Braille Hauses.
Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch: 13:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 -12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten während der Sommermonate abweichen.
Telefon: 01 981 89 109
E-Mail: hilfsmittelshop(at)blindenverband-wnb.at

Telefonische Beratung für Mitglieder aus NÖ

Herr Schaberger übernimmt an Werktagen die zusätzliche Betreuung für unsere Mitglieder aus dem Raum Niederösterreich. Hilfe erhalten Sie bei Fragen im Krankenkassenbereich, zu Pensionsversicherungen und dergleichen.
Montag – Freitag 09:00 – 15:00 Uhr
Telefon: 02 754 23 03 oder 0664 286 58 65

Regionaltreffen in NÖ – Gemeinsam sind wir stark!

Für Mitglieder aus dem Raum Niederösterreich finden in regelmäßigen Abständen Zusammentreffen statt. Bei Interesse melden Sie sich auf Bezirksebene bei:

St. Pölten: Jank Monika, 0664 755 836 28 und Göls Johannes, 0690 100 905 67
Wiesmath/Wiener Neustadt: Dienbauer Friedrich, 0676 716 65 11
Amstetten: Gerda Wallner, 0664 143 51 42
Hollabrunn: Mantler Johann, 0676 430 51 56
Bruck an der Leitha: Jäger Ilse, 0681 816 099 78
Tulln: Wohlmuth Evelyn, 0664 350 93 92
Zwettl: Wally Marion, 0699 122 401 73

Berufliche Assistenz & Akademie BSV GmbH

Das umfassende Angebot der BAABSV GmbH hat zum Ziel, dass blinde und sehbehinderte Menschen ihre individuellen Potentiale erkennen und entfalten, sie gleichberechtigte Chancen und Berufsmöglichkeiten erlangen und sich in einer inklusiven Arbeitswelt bewegen können. Dazu gehören: Arbeitsassistenz, technische Arbeitsassistenz, Jugendcoaching, Jobcoaching, Aus- und Weiterbildungsassistenz, O&M.
Die Projektfinanzierung erfolgt durch das Sozialministeriumsservice und den Fonds Soziales Wien.
Für Fragen zu den einzelnen Angeboten wenden Sie sich bitte direkt an:
Telefon: 01 981 89 138
E-Mail: office(at)assistenz.at

Führhundegremium

Für Fragen rund um das Thema Führhunde wenden Sie sich bitte direkt an unseren Führhundereferenten Josef Maisser.
Telefon: 0664 391 45 64
E-Mail: josef.maisser(at)chello.at

Funktionäre

In der Hauptversammlung vom 22.04.2023 wurden folgende Funktionsträger:innen der Leitung des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Wien, Niederösterreich und Burgenland entlastet:
Obmann Kurt Prall
1. Obmann Stellvertreter Herbert Krames
2. Obfrau Stellvertreterin Nothburga Bänder
Leitungsmitglieder:
Josef Baumgartner, Ilse Janisch, Mag. Dominika Raditsch, Mag. Erich Schmid, Marion Wally, Dominik Zottl
Kassier Mag. Walter Juschitz
Kassier Stellvertreterin Elisabeth Exel
Schriftführerin Brigitte Andre Schellner
Schriftführerin Stellvertreterin Beatrix Quiner
Interne Revision:
Theresa Baumgartner, Hubert Binder, Heinz Exel,
Abschlussprüfer: Univ. Prof. Walter Egger


Gemeinsam beim BSVWNB


VJA – Die Verrückte Jugend Aktion

Das Jugendfreizeitprojekt „Verrückte Jugend Aktion“ ist für alle Jugendlichen und Jung-Erwachsenen zwischen 15 – 35 Jahren, die daran interessiert sind, in ihrer Freizeit Neues auszuprobieren und Gleichaltrige zu treffen. Die Unternehmungen finden in den Bereichen Sport, Kultur und Musik statt. Es finden regelmäßige Planungstreffen statt, bei welchen ihr eure Ideen und Wünsche einbringen könnt. Ihr bestimmt also, was wir unternehmen!
Du möchtest gerne ein konkretes Hobby ausprobieren, weißt aber nicht, wo du suchen sollst? Du hast Probleme oder Schwierigkeiten und weißt nicht, mit wem du darüber sprechen kannst? Dann mach dir einen individuellen Beratungstermin mit uns aus! Wir beraten dich gerne zu freizeitrelevanten Themen oder vermitteln dir passende Angebote weiter.
Wir informieren dich gerne über What’s App und per SMS über die Aktivitäten der „Verrückten Jugend Aktion“, den Treffpunkt sowie den zeitlichen Rahmen. Wir haben auch eine Facebook Gruppe, über die wir euch regelmäßig über unsere Aktivitäten informieren.
Möchtest du Teil der VJA werden? Melde dich doch bei uns!
Sebastian Schwager, Leiter der Jugendgruppe
Telefon: 0664 433 58 99
E-Mail: sebastian.schwager(at)blindenverband-wnb.at

Ehrenamt

Das Ehrenamt ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft sowie eine wichtige Stütze für viele Menschen. Auch der BSVWNB lebt vom ehrenamtlichen Engagement unserer freiwilligen Unterstützer:innen. Bei uns melden sich immer wieder Menschen, die gerne ihre Zeit schenken möchten. Zu Jahresbeginn starten wir nun einen Aufruf an Sie, verehrte Mitglieder.
Möchte Sie einen unserer Freiwilligen kennenlernen und Teile Ihrer Freizeit mit ihm/ihr verbringen?
Egal ob für einen wöchentlichen Kaffeehaus-Besuch, beim Garteln, beim Spaziergehen/Wandern, beim Theaterbesuch, fürs Vorlesen von interessanter Lektüre Ihrer Wahl, beim Teilen von technischem Wissen, div. Begleitungen im Alltag oder einfach den gemütlichen Tratsch zu Hause und vieles mehr.
Wir werden unser Bestes tun, um die passende Person für SIE zu finden.
Wie können Sie teilnehmen?
Melden Sie sich bei unseren Ehrenamtskoordinator:innen!
E-Mail: ehrenamt(at)blindenverband-wnb.at
Michael Gschliesser
Telefon: 0689 050 59 98
Martina Zaussinger
Telefon: 0664 422 64 85

Wiener Schachrunde

Von Hobbyspieler:innen bis Großmeister:innen, unsere „Wiener Schachrunde“ heißt alle Interessierten zu den regelmäßigen Clubabenden willkommen. Grundkenntnisse im Schach sind erwünscht.
Zeiten: Donnerstag        ab 16:00 Uhr
Ort: Schachzimmer im Louis Braille Haus
Kontakt: Josef Maisser
Telefon: 0664 391 45 64
E-Mail: josef.maisser(at)chello.at

Preisschnapsen

Am 4. Mai findet das Preisschnapsen bei uns im Louis Braille Haus statt. Im Mitgliederservice können Sie Karten um je € 12,- erwerben. Pro Person dürfen nur drei Karten gekauft werden und das Kontingent ist auf 64 Stück limitiert. Für weitere Informationen zur genauen Uhrzeit abonnieren Sie bitte unseren Brailletter.
Kontakt Mitgliederservice: 01 981 89 110 oder service(at)blindenverband-wnb.at

Verkehrsgremium

Das Verkehrsgremium setzt sich mit Fragen der Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr auseinander. Von akustischen Ampeln, über taktile Leitlinien, bis Zugstationen. Unser Verkehrsreferent Franz Mayer beantwortet gerne Ihre Fragen rund ums Thema und ist auch die richtige Anlaufstelle für Anregungen, wo an der Barrierefreiheit noch gearbeitet werden sollte. Seit 2022 unterstützt ihn auch Herr Mahendra Galani, vorrangig bei der Überprüfung und Anpassung der akustischen Ampeln. Falls Sie Interesse haben in einer ähnlichen Funktion das Verkehrsgremium zu unterstützen melden, Sie sich bei Herrn Mayer.
Kontakt:
Franz Mayer        0676 359 20 80
Mahendra Galani    0670 771 54 56


Für den Körper und den Geist


Massage Fachinstitut

Gönnen Sie sich eine entspannende Massage bei qualifizierten Fachkräften! Bei uns sind blinde und sehbehinderte Masseur:innen beschäftigt, die Sie gerne beraten, welche Massagetechnik für Sie die richtige ist. Zur Erhaltung der Gesundheit und Entspannung bieten wir folgende Massagefachtechniken an:
Klassische Massage, Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Segmenttherapie, Bindegewebsmassage, Akupunkturmassage.
Öffnungszeiten: Montag – Freitag    08:15 – 19:30 Uhr
Ort: Louis Braille Haus, 1. Stock
Terminvereinbarung: 01 981 89 227
E-Mail: bestehaende(at)blindenverband-wnb.at
Webseite: beste-haende.at

Konditions- und Fitnesstraining

Die gemeinsamen Turnabende machen Spaß und helfen das eigene Körpergefühl zu verbessern!
Wann: immer mittwochs ab 17:45 – 19:00 Uhr
Ort: Anton-Mayer-Saal, Louis Braille Haus
In den Ferien wird pausiert.
Anmeldungen bitte an Edith List:
Telefon: 0680 122 68 98
E-Mail: info(at)vsc-wien.at

Yoga in der Sivananda Tradition

Bereits seit 15 Jahren gibt es Yoga im Louis Braille Haus. Ziel ist es die eigene Beweglichkeit zu erhalten und zu erweitern, sowie den eigenen Körper besser wahrzunehmen und mit Hilfe der Atmung eine Brücke zum Bewusstsein zu bilden.
Ab Jänner gibt es montags wieder Unterricht:
Termine: 08.01. – 25.03.2024
Kurszeiten – beide Gruppen sind auch für Einsteiger:innen geeignet
12:30 – 14:00 Uhr und 14:30 – 16:00 Uhr
Ort: Anton Mayer Saal, Louis Braille Haus
Kosten: € 144,- für 12 Einheiten
Die Gruppengröße ist mit 8 Personen pro Einheit limitiert.
Matten, Decken und Pölster sind vorhanden, bitte bequeme Kleidung mitbringen und zumindest eine Stunde vorher nichts essen.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Gerda Wallner, Yogalehrerin nach Sivananda
Telefon: 0664 785 15 07
E-Mail: gerda.wallner(at)blindenverband-wnb.at

Qigong und Taiji

Qigong: „Buddhistische Morgenübung“, „Übung zur Entlastung der Leber“, „Stilles Qigong“
Kurszeiten: Dienstag 15:30 – 16:45 Uhr
Kursbeginn: 27.02.2024, 12 Einheiten
Taiji: Lange Yangform für Anfänger:innen und Fortgeschrittene
Kurszeiten: Dienstag 16:45 – 18:00 Uhr
Kursbeginn: 27.02.2024, 12 Einheiten
Kosten: jeweils € 220,- pro Kurs
Bitte bequeme Kleidung und Hallenschuhe mitbringen.
Ort: Anton Mayer Saal
Anmeldung bitte an Kursleiterin Frau Strohmeier: E-Mail: i.strohmeier(at)gmx.at

Wandergruppe

In einer Kooperation mit dem BSVWNB baut der Alpenverein eine Wandergruppe für blinde und sehbehinderte Personen auf.
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine bestehende Mitgliedschaft beim Österreichischen Alpenverein/Sektion Gebirgsverein. Der ermäßigte Jahresbeitrag beträgt € 30,-. Die bevorstehenden Termine werden über den Brailletter und unserer Infoline veröffentlicht.
Anmeldung für den E-Mail-Newsletter „Brailletter“: service(at)blindenverband-wnb.at
Infoline: 01 981 89 175

Themenabend

Unter der Leitung von Mag. Marion Putzer-Schimack finden monatlich spannende Infoveranstaltungen zu verschiedensten Themen statt.
Zeiten: 18:00 – 20:00 Uhr
Termine: 14. Februar, 13. März, 17. April, 15. Mai und 12. Juni
Die Themen, und ob die Veranstaltungen vor Ort oder online stattfinden, werden kurzfristig über unseren Brailletter bekannt gegeben.
Anmeldung:
bis 2 Tage vor der Veranstaltung an service(at)blindenverband-wnb.at

Tipps und Erfahrungsaustausch für den Alltag

Petra Etzenberger bietet einen Raum, um den Austausch zwischen blinden und sehbehinderten Menschen zu fördern. Gäste und Produktvorstellungen dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen.
Zeiten: ab 18:00 Uhr
Termine: 24. Jänner, 21. Februar, 20. März, 24. April, 29. Mai und 26. Juni
Ort: Louis Braille Stuben, bei gemeinsamen Ausflügen wird das Ziel über unseren Brailletter bekannt gegeben.
Anmeldungen an Petra Etzenberger
Telefon: 0650 237 80 33
E-Mail: p.etzenberger(at)gmx.at

Diabetesgruppe Typ 1

Eine Kooperation von ADA – Aktive Diabetiker Austria und BSVWNB.
Es gibt spannende Vorträge, unter anderem von Ärzt:innen, zu verschiedenen Themen rund um Diabetes Typ 1.
Termine und Themen der Vorträge werden zeitnah über den Brailletter oder über unsere Infoline bekanntgegeben.
Bei Interesse wenden Sie sich an Theresa Baumgartner unter 0664 441 17 81
Anmeldung für den E-Mail-Newsletter „Brailletter“: service(at)blindenverband-wnb.at
Infoline: 01 981 89 175

Italienischkurs

Francesca Mazzilli, Mitglied beim BSVWNB, unterrichtet seit 10 Jahren als muttersprachliche Sprachtrainerin in Österreich und Italien. Nun möchte sie einen Italienischkurs im Verband anbieten.
Als sehbehinderte Kursleiterin ist sie sich selbst bewusst, wie schwer die Teilnahme an Standard-Sprachkursen für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen sein kann. Ihr ist daher wichtig, einen kommunikativen, dialogbasierten und maßgeschneiderten Fremdsprachenunterricht anzubieten.
Der Kurs setzt die Grundlagen bereits voraus und ist als Fortgeschrittenenkurs zu sehen. Der Kurs findet ab 4 Teilnehmer:innen wöchentlich statt.
Zeit: immer dienstags von 15:30 bis 16:30 Uhr
Unkostenbeitrag: € 60,- für den gesamten Kurs
Anmeldungen im Mitgliederservice.
Telefon: 01 981 89 110
E-Mail: service(at)blindenverband-wnb.at

Buchclub BADO – Bücher auf die Ohren

An alle Hörbuch-Freund:innen und Leseratten!
Hören Sie auch gerne Hörbücher und möchten sich darüber austauschen? Haben Sie Erfahrung mit unterschiedlichen Apps und Hörbüchereien? Und möchten Ihr Wissen weitergeben? Oder sich informieren? Der Buchclub BADO wurde gegründet,

  • damit Menschen über ihre unterschiedlichen Lese- und Hörerfahrungen sprechen können und
  • um aktuelle Titel, Bestseller und Klassiker zu diskutieren, zu reflektieren oder zu besprechen.

Wir treffen uns jeden ersten Freitag im Monat in der Braille Stuben im Louis Braille Haus (Zwischengeschoss).
Klingt das interessant für Sie? Dann melden Sie sich:
E-Mail: clubbado(at)gmx.at
Anita Kolerus freut sich über zahlreiches Interesse!

Hörbücherei

Die Hörbücherei des BSVÖ versorgt ihre Mitglieder seit Jahrzehnten erfolgreich mit barrierefreien Hörbüchern, Hörspielen und Informationsformaten. Die Hörbücher werden auf CD aufgenommen und zum Abspielen dieser CD’s benötigen Sie einen MP3-CD Player oder einen Daisy-Player.
Der Vorstand des BSVÖ hat beschlossen, dass der Hörerbeitrag entfällt. Die Hörbücherei erfreut sich jedoch über freiwillige Spenden. Diese sind von der Steuer absetzbar!
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr und 12:30 – 16:00 Uhr
Telefon: 01 982 75 84 230
Ort: Hietzinger Kai 85, 1130 Wien

Brailleschrift – ist das was für mich?

Möchten Sie diese Schriftart und die Einsatzmöglichkeiten im Alltag und im Beruf kennen lernen?
Das Beherrschen der Brailleschrift kann zu mehr Selbstständigkeit im Alltag beitragen und Freude am Erlernen einer neuen Fertigkeit bringen.
Bei genügend Interessierten organisieren wir gerne eine Infoveranstaltung und in weiterer Folge einen Kurs.
Margarete Waba freut sich von Ihnen zu hören!
Bei Interesse melden Sie sich bitte im Mitgliederservice.
Telefon: 01 981 89 110
E-Mail: service(at)blindenverband-wnb.at

Braille Zeitschriften

Der Lesezirkel „Readers Digest“ bietet Zeitschriften in Braille Schrift an. Die aktuellen Ausgaben können jederzeit angefordert werden.
Telefon: 01 981 89 101

Kunst und Kultur

Prof. Erich Schmid leitet unser Kunst- und Kulturgremium. Er organisiert verschiedenste Veranstaltungen, wie Führungen, Lesungen, Kabaretts und Konzerte. Über die genauen Termine werden Sie über unseren Brailletter regelmäßig informiert. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte direkt an
Prof. Erich Schmid unter 0664 435 25 38

Donnerskultprogramm:

Donnerstag, 11.01.2024, 19:00 Uhr
„Die große Häfenelegie“ – Rudi Hausmann und Schlagzeug
Donnerstag, 01.02.2024, 19:00 Uhr
„Wiener Schmäh Gschichten“ – Hannes Leopold Wagner-Farber und Sigrid Farber lesen Trude Marzik, Alfred Krutisch und Peter Hammerschlag
Donnerstag, 07.03.2024, 19:00 Uhr
„USA, Russland, Dänemark“ – Musik und Geschichten aus drei Ländern mit Simon Sajadi (Posaune mit Klavierbegleitung) und Robert Eder (Texte)
Donnerstag, 04.04.2024, 19:00 Uhr
„Tod in der Manege“ und andere Kurzkrimis – von und mit Brigitte Welcker
Donnerstag, 02.05.2024, 18:00 Uhr nach der Monatsversammlung
Muttertagsfeier und anschließend Musik
Freitag, 14.06.2024, 14:45 Uhr
„Wien und die Osmanen“ – Führung durch das Wien-Museum, Karlsplatz 8, 1040 Wien. Treffpunkt: U1 Karlsplatz. Gemütlicher Ausklang im „Gasthaus Buchecker & Sohn“, Gußhausstraße 23, 1040 Wien.

Louis Braille Chor

Das Besondere am Louis Braille Chor ist, dass stark sehbehinderte, blinde und sehende Sänger:innen verschiedenster Backgrounds gemeinsam musizieren. Das Erlernen von unterschiedlicher Chorliteratur orientiert sich dabei besonders an den Bedürfnissen von Nichtsehenden. Aber es geht nicht nur um Musik: Das Zusammensein ist auch ein Teil unserer Gemeinschaft.
Wir treffen uns wöchentlich zur Probearbeit und veranstalten regelmäßig Aufführungen im und außer Haus.
Zeiten: Donnerstag    18:45 – 20:15 Uhr
Ort: Anton Mayer Saal
Gerne können Sie unseren Blog besuchen:
louisbraillechor.blogspot.com

Luna Nueva (Musikgruppe)

Wenn Sie ein Instrument spielen, sei es ein Saiten-, Blas-, Streich- oder Perkussionsinstrument und Lust haben mit anderen gemeinsam Musik zu machen, dann sind Sie bei uns richtig.
Wir geben keinen Instrumentalunterricht, bieten aber die Möglichkeit sich im Ensemblespiel weiterzuentwickeln. Unser musikalischer Schwerpunkt liegt bei lateinamerikanischer Musik, wir sind aber für vieles offen.
Zeiten: Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: Anton Mayer Saal
Nähere Informationen erhalten Sie von Veronika Mayer
Telefon: 0681 842 217 62
E-Mail: veronika.maria.mayer(at)gmail.com
Wir freuen uns auf Euch!

Theater mit Audiodeskription

Das Projekt Theater4all hat es sich zur Aufgabe gemacht Theater für blinde und sehbehinderte Besucher:innen zugänglich zu machen. Erfahrene Kommentator:innen übernehmen die Bildbeschreibung der gesamten Vorstellung. Die Theaterbesucher:innen können vor Beginn Informationen zum Stück sowie während der Vorstellung die Audiodeskription über Kopfhörer (sind selber mitzubringen) erleben. Weitere Information erhalten Sie unter theater4all.at

Welttag der Fremdenführer

Bereits am 23. Februar finden die Veranstaltungen im Rahmen des „Inklusiven Welttags“ im Mozarthaus Vienna statt. Es werden kostenlose Führungen für Gehörlose, Menschen mit Demenz sowie Sehschwache und Blinde angeboten. Der Eintritt ist für unsere Gäste kostenlos.
Für die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, die ab Mitte Jänner 2024 über diese Website durchgeführt werden kann: guides-in-vienna.at/welttag/

Therme Oberlaa

Sehbehinderte und blinde Besucher:innen mit Behindertenpass erhalten eine Ermäßigung von 20% auf den Eintrittspreis. Eine Begleitperson ist zudem gänzlich vom Eintrittspreis befreit.

Holmes Place Hütteldorf

Für Mitglieder des BSVWNB bietet der Fitness- und Wellness-Club Holmes Place Hütteldorf diverse Vergünstigungen.
Für die Anmeldung erforderlich: Behindertenpass und Mitgliederausweis des BSVWNB. Natürlich kann mit Voranmeldung auch ein Probetag vereinbart werden.
Telefon: 01 415 88 0
Member Experience Holmes Place Hütteldorf Wien
Hütteldorfer Straße 130a, 1140 Wien

Behindertenpass

Der Behindertenpass ist noch wichtiger als je zuvor. Mit der Zusatzeintragung „Unzumutbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel, blind, hochgradig sehbehindert oder Bedarf einer Begleitperson“ erhalten Sie unter anderem folgende Vorteile: Euro-key, Parkausweis, Ermäßigung bei Reisen mit den ÖBB, Badner Bahn und vieles mehr.
Nähere Auskünfte erhalten Sie von unserer Sozialberatung oder direkt beim Sozialministeriumservice unter 05 99 88.

Augenarzt

Dr. Stefan Felke hat im Louis Braille Haus seine Wahlarztpraxis eingerichtet. Für Mitglieder übernimmt der BSVWNB 1x jährlich die Kosten der Untersuchung.
Terminvereinbarung: 01 981 89 101
Dr. Felke nimmt sich für seine Patient:innen ausreichend Zeit und geht mit Ihnen alle Anliegen und Fragen durch. Dafür braucht es jedoch Zeit. Daher bitten wir Sie um Verständnis, dass Termine mehrere Wochen im Voraus vereinbart werden müssen und wir mit einem Wartelistensystem arbeiten. Das heißt, dass unsere Kollegin Sie zeitnah verständigt, sobald ein passender Termin frei ist.

Rechtsberatung

Nach Bedarf steht Ihnen Rechtsanwalt, Mag. Heinz Templ, in den Räumlichkeiten der Dachorganisation, beziehungsweise über Skype für rechtliche Fragen aller Art zur Verfügung.
Anfragen sind in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr möglich.
Telefon: 01 982 75 84 201
E-Mail: office(at)blindenverband.at


Wichtige Servicestellen


Blindenauskunft

Telefon: 08 1000 1714
Die Nummer wird vom Festnetz sowie vom Mobiltelefon zum Ortstarif angeboten. Damit kein Missbrauch der Hotline passieren kann, müssen sich die Betroffenen zuerst auf einer sogenannten Whitelist registrieren lassen. Nähere Auskünfte erhalten Sie im Mitgliederservice oder in der Sozialberatung.

Wiener Stadtinformation

Eine Meldung von widerrechtlich abgestellten E-Scootern kann bei der Wiener Stadtinformation erfolgen.
Telefon: 01 4000 4001 (werktags)
01 4000 (18:00-7:00 Uhr, Sonn- und Feiertags)
E-Mail: stadtinformation(at)post.wien.gv.at
App: „Sag’s Wien“-App

Gesundheitsnummer 1450

Die Gesundheitsnummer 1450 zählt zu den wichtigsten Rufnummern im Gesundheitsbereich. Sie erhalten rund um die Uhr eine erste Auskunft bei gesundheitlichen Beschwerden. Das Service ist kostenlos, Sie bezahlen nur Ihre üblichen Telefonkosten gemäß Ihrem Tarif.

Notrufnummer für gehörlose und hörbehinderte Personen

Telefon: 0800 133 133
Unter dieser Nummer können Sie per Fax oder SMS Hilfe rufen.

ORF Kundendienst

Sendetermine für aktuelle Hörfilme können Sie über den ORF Kundendienst erfragen.
Zeiten (ausgenommen Feiertage):
Montag – Freitag: 08:00 – 21:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:30 – 20:00 Uhr
Telefon: 01 870 70 30

Bürger:innenservice

Beratung in allgemeinen sozialen Fragen.
Wien: 01 711 00 5493
Österreichweit: 0800 20 16 11

MA 28 Kundenzentrum

Bei Problemen mit dem Straßenzustand, Verkehrszeichen und Bodenmarkierungen.
Telefon: 01 4000 49 600
E-Mail: post(at)ma28.wien.gv.at

MA 33 Lichttelefon

Meldungen über Störungen bei öffentlicher Beleuchtung, vor allem bei akustischen Ampeln in Wien.
Telefon: 0800 33 80 33
E-Mail: post(at)ma33.wien.gv.at
Meldungen zu defekten Ampeln in den Bezirken Neunkirchen und Wiener Neustadt können Sie an Frau Monika Scherz weitergeben.
Telefon: 0664 506 62 78

MA 46 Infoline für Straße und Verkehr

Meldung von mangelhaft abgesicherten Baustellen und anderen Problemen im öffentlichen Raum.
Telefon: 01 955 59 oder E-Mail: post(at)ma46.wien.gv.at

MA 48 Abschleppgruppe Funkstelle

Bei Problemen mit zum Beispiel illegal abgestellten Fahrrädern.
Telefon: 01 7604 48 746 oder E-Mail: asg(at)ma48.wien.gv.at

Kundendialog der Wiener Linien

Telefon:01 7909 100 oder E-Mail: kundendialog(at)wienerlinien.at
Zentrale Funkstelle der Stadt Wien: 01 4000 8091
Homepage: wienerlinien.at

ÖBB Kundenservice

Fahrplanauskünfte, Anfragen, Rückmeldungen
Telefon: 05 17 17 oder E-Mail: kundenservice(at)pv.oebb.at

Westbahn

Die VOR-Verkaufsscheine und Jahreskarten der Wiener Linien haben auf der „Westbahn“ keine Gültigkeit. Die Fahrkarte ist im Zug erhältlich. Begleithilfe kann telefonisch angefordert werden: 01 89 900

Mobilitätsservice

Zur Anmeldung von Begleitservice und Umsteigehilfe auf den Bahnhöfen der ÖBB.
Telefon: 05 17 17 5 oder E-Mail: msz(at)pv.oebb.at

Donaukurier

Wer Interesse an aktuellen Verkehrsnachrichten hat, kann sich beim kostenlosen E-Mail Newsletter „Donaukurier“ anmelden.
Anmeldung an: donaukurier-subscribe(at)ml4free.de
Allgemeine Informationen über die Mailingliste finden Sie unter:
ml4free.de/mailman/listinfo/donaukurier