Springe zur NavigationSpringe zur SucheSpringe zum den BreadcrumbsSpringe zum InhaltSpringe zum Footer
Inhalt

Jetzt spenden

Frau mit langen brünetten Haaren stützt den Kopf in den linke Hand und blickt nachdenklich ins Leere. Text im Bild: Helfen wir Kathi, wieder aufzustehen!

Kathi braucht Sie ganz dringend!

Bis vor zwei Monaten war Kathi eine lebenslustige junge Frau, beliebt bei Kollegen und Freunden und voller Pläne für die Zukunft. Doch Mitte Juli passierte etwas Tragisches.

Kathis größte Freude waren lange Ausflüge mit dem Fahrrad. Jedes Jahr Ende August radelte sie gemeinsam mit ihren Freundinnen die Donau hinauf bis Linz. 

Doch Mitte Juli passierte etwas Tragisches: Kathi wurde von einem Autofahrer übersehen und prallte mit voller Wucht gegen die Motorhaube. Dabei erlitt sie ein Schädel-Hirn-Trauma. Als Kathi Tage später in der Intensivstation wieder zu sich kam, sah sie nichts mehr. Die Ärztin erklärte ihr, dass ihr Sehnerv „eingequetscht“ ist. Es wurde alles versucht, aber ihr Augenlicht war nicht mehr zu retten. 

Ein paar Wochen später meldet sich Kathi bei uns. Sie ist immer noch vollkommen verzweifelt und sieht keine Zukunft vor sich. Unser Trainerteam, Richard und Andrea, kann Kathi helfen. Bei seinem ersten Termin mit Kathi sagt Richard: „Das Wichtigste ist ein Ziel, auf das wir gemeinsam hinarbeiten werden!“

Kathi muss gar nicht lange nachdenken. „Fahrrad-Fahren!“ ruft sie. „Ich würde so gerne wieder Fahrtwind auf meinem Gesicht spüren. Und nächsten August bei unserem großen Ausflug dabei sein! Kann ich das schaffen?“ Richard meint, dass Kathi das kann. Es gibt viele blinde und sehbehinderte Menschen, die mit sehenden Begleitpersonen auf Tandems Radfahren. Auch Kathi kann das schaffen! Mit jeder Unterstützung, die wir ihr bieten können! Und wir dürfen keine Zeit verlieren. Kathi muss dringend aus diesem Loch herausgeholt werden!

Bitte helfen Sie Kathi ihr Ziel zu erreichen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichst, Ihr
Kurt Prall, Obmann 

Spendenbetrag

Jede Spende zählt! Sie können Ihre regelmäßige Spende selbstverständlich jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden. 

Anrede

Möchten Sie Ihre Spende steuerlich absetzen? In diesem Fall geben Sie uns bitte Ihr Geburtsdatum bekannt. Weitere Informationen.

Dauerspenden werden ab der zweiten Spende immer am Monatsersten abgebucht und sind selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar: per E-Mail an spende@blindenverband-wnb.at oder telefonisch unter 01 / 981 89-330.

Die genannten Hilfsleistungen sind Beispiele für unsere Arbeit und für die Verwendung der Spendenmittel im Dienste blinder und sehbehinderter Menschen.

Unser Spendenkonto:
Erste Bank IBAN: AT57 2011 1218 9244 7409, BIC: GIBAATWWXXX
PSK IBAN: AT54 6000 0000 0208 4000, BIC: OPSKATWW