Springe zur NavigationSpringe zur SucheSpringe zum den BreadcrumbsSpringe zum InhaltSpringe zum Footer
Inhalt

Jetzt spenden

Text: Bitte helfen Sie Anna im Alltag wieder selbstständig zu sein. Bild: Anna schlaflos mit Wecker.

Bitte helfen Sie Anna im Alltag wieder selbstständig zu sein!

„Ich wache irgendwann auf und weiß nicht, ob es noch Nacht ist oder schon Morgen. Diese Orientierungslosigkeit macht mich verrückt!“ erzählt Anna bei ihrem ersten Besuch im Blindenverband. Anna ist 31 Jahre alt und von Beruf Handelsangestellte.

Vor ein paar Monaten verlor sie durch eine schwere Krankheit den Großteil ihres Sehvermögens. „Mit meinem Augenlicht hab‘ ich auch die Orientierung im Alltag verloren“, sagt Anna. „Die einfachsten Dinge sind plötzlich so schwierig!“ 

Am Anfang wurde Anna von ihrer Schwester Resi und ihrer Mutter versorgt. Die beiden leben ganz in ihrer Nähe. Während der Ausgangsbeschränkungen ist sie sogar wieder zurück in ihr altes Zimmer gezogen. „Aber dann habe ich den Gedanken einfach nicht mehr ertragen, dass meine 72-jährige Mama mich unterstützen muss. Es sollte doch umgekehrt sein!“ Anna weint, als sie das sagt. 

„Deshalb bin ich jetzt hier. Können Sie mir helfen?“, fragt Anna hoffnungsvoll. Gerda, Annas Beraterin, versucht sie zu beruhigen. „Ja, wir können Ihnen helfen!“ Sie stellt einen Koffer auf den Tisch.„Das ist mein ‚Zauberkoffer‘“, sagt Gerda, „Darin sind viele kleine ‚Helferlein‘, die Sie beim täglichen Leben unterstützen können.“ 

Anna wünscht sich so sehr, wieder selbst für sich sorgen zu können. Doch aller Anfang ist schwer ... Jetzt braucht Anna die ganze Hilfe, die wir ihr geben können! Hilfsmittel-Beratung, lebenspraktische Übungen und vor allem viel emotionale Unterstützung! Bitte helfen Sie Anna, diese schwere Zeit durchzustehen! Und auch nach der Krise wieder selbstständig zu werden! Helfen Sie ihr, mit Ihrer Spende, selbstständig leben zu lernen und wieder Kraft und Mut zu spüren! 

Bitte helfen Anna wieder selbstständig zu sein!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichst, Ihr
Kurt Prall, Obmann 

Spendenbetrag

Jede Spende zählt! Sie können Ihre regelmäßige Spende selbstverständlich jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden. 

Anrede

Möchten Sie Ihre Spende steuerlich absetzen? In diesem Fall geben Sie uns bitte Ihr Geburtsdatum bekannt. Weitere Informationen.

Dauerspenden werden ab der zweiten Spende immer am Monatsersten abgebucht und sind selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar: per E-Mail an spende@blindenverband-wnb.at oder telefonisch unter 01 / 981 89-330.

Die genannten Hilfsleistungen sind Beispiele für unsere Arbeit und für die Verwendung der Spendenmittel im Dienste blinder und sehbehinderter Menschen.

Unser Spendenkonto:
Erste Bank IBAN: AT57 2011 1218 9244 7409, BIC: GIBAATWWXXX
PSK IBAN: AT54 6000 0000 0208 4000, BIC: OPSKATWW