Sie befinden sich hier

Akustische Ampelanlagen

Bildtext: Akustikampel. Angezeigt wird hier die Beschaffenheit der Kreuzung.
Bildtext: Akustikampel. Angezeigt wird hier die Beschaffenheit der Kreuzung. . Akustikampel mit Hand

Die akustischen Ampeln in Wien sind in Listenform, unterteilt in die Bezirke, auf der Website der Stadt Wien zu finden.

Meldungen über Störungen bei der öffentlichen Beleuchtung, Ampeln, beleuchteten Verkehrszeichen und vor allem bei akustischen Ampeln in Wien können direkt über die Gratis-Hotline der MA 33 unter Telefonnummer 0800 / 33 80 33 zu jeder Tages- und Nachtzeit oder per E-Mail gemeldet werden.

Um eine rasche und erfolgreiche Behebung von Defekten zu ermöglichen, ist eine genaue Ortsangabe und Beschreibung des Defektes erforderlich:

  • Möglichst genaue Ortsangabe (Bezirk, Kreuzung, Straße, Ampelmast)
  • Art des Defektes (Auffindesignal zu leise bzw. nicht hörbar, Auslösung der Grünakustik nicht möglich, kein akustisches Grün- bzw. Freigabesignal usw.)
  • Zeitpunkt des festgestellten Defektes (Datum, Uhrzeit)

Akustische Ampeln in Wien: Vereinbarung zwischen dem Komitee für Mobilität sehbeeinträchtigter Menschen Österreichs (KMS) und der Stadt Wien getroffen

Information vom 19. Mai 2017

Vertreter des KMS und der Stadt Wien haben im Mai 2017 eine neue Vereinbarung über zehn Punkte zur Funktion der ca. 900 akustischen Ampeln in Wien unterzeichnet.


Wichtigster und zentraler Punkt ist die Vorortauslösung, also die Bedienbarkeit  mittels Taster, der direkt an der akustischen Ampel angebracht ist:
„Ab (..) 2017 kommen in Wien, bei der Neuerrichtung oder Modernisierung von Verkehrslichtsignalanlagen Taster zur Anwendung, die eine Vorortauslösung, mit Hilfe der Vibrationstaste an der Unterseite ermöglichen. In jedem Fall wird eine Lautstärke realisiert, die blinden und sehbeeinträchtigten Personen das gefahrlose Queren sichert.“

Alle 2016 errichteten Anlagen ohne Taster werden nachgerüstet und ebenfalls mit Vorortauslösung ausgestattet.

Bestimmte akustische Ampeln, die in der Nacht ruhend gestellt sind, können mit einem speziellen Chip wieder für eine kurze Zeit aktiviert werden. Dieser Chip, der bei Bedarf – etwa von sehbehinderten Personen mit zusätzlich eingeschränktem Hörvermögen – bei allen akustischen Ampeln auch für ein lauteres Signal zur Anzeige der Grünphase sorgt, ist im Mitgliederservice des BSVWNB gegen Vorlage eines Behindertenpasses erhältlich.

Die komplette Vereinbarung mit allen zehn Punkten finden Sie hier bzw. hier.