IHRE SPENDE HILFT

Helfen Sie uns helfen - mit Ihrer Spende. 50 Euro kostet z.B. eine Einheit Mobilitätstraining. Kleinere Hilfsmittel können bereits ab 12 Euro angeschafft werden. Danke!

  1. DANKE!

Sie befinden sich hier

Bild: Junger Hund blickt in die Kamera. Text: Ich werde dringend gebraucht!

Kathrin braucht dringend einen Blindenführhund!

Kathrin war 24 Jahre alt und stand kurz vor ihrer Hochzeit, als sie plötzlich erblindete. Aber Stefan, ihr Verlobter, und sie schworen sich, dass nichts ihre Liebe entzweien würde.

Die beiden heirateten und Stefan kümmerte sich rührend um seine junge Ehefrau. Doch eines Tages wurde ihm alles zu viel. Er verließ Kathrin von einem Tag auf den anderen.

Sie können sich vorstellen, was das für Kathrin bedeutete! Kathrin war zutiefst verstört. Sie verließ ihre kleine Wohnung kaum noch. Wenn Sie zur Bank, zur Apotheke oder in ein Geschäft musste, rief sie ein Taxi. Doch Taxis sind teuer und sie hatte wenig Geld. Nach ein paar Monaten wusste sie: So geht es nicht weiter!

Als sie zum Blindenverband kam und blinde Menschen hier arbeiten sah, war für sie sofort klar: Das möchte ich auch! Ihre Trainerin übte viele, viele Stunden mit Kathrin. Doch bald stellte sich heraus: Wenn Kathrin allein bis zur Bahnstation gehen möchte, ist ein Blindenstock zu wenig. Sie braucht eine Begleitung, die für sie „sehen“ kann. Kathrin braucht einen Blindenführhund! Doch woher soll die junge Frau das Geld dafür bekommen?

Wir möchten Kathrin bei der Finanzierung eines Zuschusses helfen! Der BSVWNB unterstützt die Anschaffung eines Blindenführhundes mit bis zu 4.000 Euro. Kathrin steht so knapp davor, den Weg in ein neues Leben zu finden! Bitte helfen Sie ihr!

Bitte helfen Sie Kathrin einen Blindenführhund zu bekommen!

Text: Meine Spende für Kathrin.