Sie befinden sich hier

Nico hat Ihnen einen Brief geschrieben. Man sieht den jungen Nico und den selbstgeschriebenen Brief.

Vor Kurzem habe ich einen Anruf vom 11-jährigen Nico erhalten. Seine Mutter ist im letzten Jahr erkrankt und fast völlig erblindet. Die gesamte Familie hat miterlebt, wie die junge Frau von Tag zu Tag verzweifelter wurde. Nico hat mich am Telefon gebeten, seiner Mama zu helfen.

„Ein Blindenführhund kann Mama beschützen und ihr helfen!“, sagt Nico.

In dem kleinen Ort, wo die Familie wohnt, ist es gefährlich auch nur über die Hauptstraße zu gehen. Nicos Mutter hat Angst, weil oft kein Gehsteig vorhanden ist.

Nicos Mutter wünscht sich einen Blindenführhund, damit sie wieder selbstständig leben kann. Aber Blindenführhunde kosten sehr viel Geld. Vom Blindenverband bekommt Nicos Mutter 4.000 Euro, Hilfe bei der weiteren Finanzierung und Führhunde-Training.

Nico wünscht sich den Blindenführhund so sehr für seine Mama, dass er einen handschriftlichen Spendenaufruf verfasst hat. Und sogar Bilder gezeichnet hat, wie ein Blindenführhund seiner Mama helfen könnte. Diese Bilder sind so schön, dass ich sie Ihnen gerne weitergeben möchte:

Bildtext: Nicos Zeichnungen: So könnte seine Mama sicher unterwegs sein
3 Zeichnungen von Nico, die zeigen wie seien Mutter mit Führhund sicher unterwegs ist

Bitte, helfen Sie mit, damit Nicos Zeichnungen wahr werden! Nico setzt sich so sehr für seine Mama ein. Wir helfen, wo wir können, aber wir brauchen auch Ihre Hilfe!

Lassen Sie mit uns Nicos Wunsch wahr werden!

Meine Spende für Nicos Mama